Connect with us

News

Binance verspricht 1,5 Mio. USD, um chinesischen Coronavirus-Opfern zu helfen

Published

on

Binance verspricht 1,5 Mio. USD, um chinesischen Coronavirus-Opfern zu helfen
Lesezeit: 2 Minuten

In den letzten Wochen ist ein Virus der Coronavirus-Familie (dieselbe Familie wie Erkältungskrankheiten, SARS, MERS usw.) Global ausgebrochen. Dieses neuartige Coronavirus (2019-nCoV) stammt ursprünglich aus China, insbesondere aus der chinesischen Stadt Wuhan und scheint darauf zurückzuführen zu sein, dass infizierte Tiere auf einem lokalen Markt verkauft wurden.

Das Virus hat bislang 1.400 Personen infiziert, wie offizielle Zahlen belegen, wobei Fälle hauptsächlich in China vorkamen, obwohl sie sich allmählich in den USA, Frankreich, Malaysia, Singapur und darüber hinaus ausbreiteten.

Obwohl diese Zahlen klein erscheinen mögen, deuten Berichte darauf hin, dass die Krankenhäuser in Wuhan überfüllt sind aufgrund des Zustroms von Fällen und diejenigen, die glauben mit diesem Coronavirus infiziert zu sein. Unabhängige Videos, die in den sozialen Medien veröffentlicht wurden zeigen, dass Masken und andere Schutzmaterialien fehlen (zusammen mit zu wenigen Ärzten).

Auf diese Weise ist die Welt in Aktion getreten und hat versucht, die Opfer zu unterstützen.

Krypto-Gigant Binance eilt zur Unterstützung

Changpeng „CZ“ Zhao, der chinesisch-kanadische Geschäftsmann, der die weltweit größte Krypto-Börse Binance leitet, gab in einem Tweet bekannt, dass sein Unternehmen „10 Mio. RMB (1,5 Mio. USD) für die Opfer des Coronavirus“ zugesagt hat.

Zhao lehnte anscheinend jegliche Verwendung von Kryptowährungen ab und schrieb, dass es „nicht realistisch ist, Krypto für die Endbegünstigten für den Wuhan-Ausbruch zu nutzen.

Binance arbeitet angeblich noch an der Logistik für diesen Schritt. Der Branchenchef schreibt:

„Wir haben keine Ankündigungen gemacht. Aber das BCF / Binance-Team war in den letzten Tagen beschäftigt. Wir brauchen noch Hilfe, um die Logistik vor Ort zu organisieren.“

https://twitter.com/cz_binance/status/1221166809329491968

Dies macht Binance anscheinend zum ersten Kryptounternehmen, dass eine gemeinnützige Initiative zur Unterstützung der Opfer des neuesten chinesischen Coronavirus gestartet hat.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Binance in Zeiten der Not wohltätig ist. 2018 leistete sie einen Beitrag von 1 Million US-Dollar für die Betroffenen der massiven Flutkatastrophe im Westen Japans. Die Kryptofirma hat auch eine eigene Wohltätigkeitsorganisation.

Continue Reading
Advertisement eToro
Newsletter

Beliebte Suchanfragen

Advertisement primebit.com

Im Trend